Es ist an der Zeit…

Vor genau 10 Monaten beschloss ich, damit zu beginnen, einen Blog zu schreiben. Damals war ich ganz frischgebackene Mama und sehnte mich nach ein bisschen Aufgabenbereich außerhalb des Mama-Universums. Darum wollte ich auch einen Lehrerblog führen, um nicht noch einen von diesen “Mutti-Blogs” ins Leben zu rufen.

Tja, was soll ich sagen. 10 Monate später gestehe ich mir endlich ein, dass neben meinem Beruf, in den ich mittlerweile zurückgekehrt bin, sich eben doch irgendwie sehr, sehr, sehr viel um mein Leben mit meinem geliebten Krümel dreht und dass, wenn ich meinen Blog zu selbsttherapeutischen Tagebuchzwecken nutzen möchte, er nun doch einen ganz, ganz großen “Mutti-Anteil” braucht. Denn genau über das Mama-Sein brennt mit so viel unter den Nägeln. Zumal mein gesamter Freundeskreis bis auf eine Ausnahme noch gänzlich kinderlos ist.

Aber keine Sorge. Eine Kategorie zum Bereich Schule bleibt bestehen, ebenso wie das bisherige Material. Und ich werde auch hier weiter berichten und einiges zur Verfügung stellen. Aber der Fokus liegt nun woanders. 1, 2, 3 – Los!

Schlagwörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.