Morgens, halb neun in Deutschland…

Ich träume. Von Schwangerschaften und Tests. Hihi. Wohl meinen gestrigen Eintrag verarbeitet. Dann wache ich langsam auf, denn es ist schon ein wenig hell im Zimmer. Moment!? ICH wache auf, denn es ist schon ein wenig HELL im Zimmer? Um einmal in Jugendslang zu verfallen…OMG?? WTF?? Es ist HALB NEUN. So lange habe ich nicht …

Für den Igel, der gern Tagebuch schreibt…

Ich biete in meiner Schule ja auch 2 AGs an. Davon habe ich ja schon berichtet. Meine AG “Draußen bei Wind und Wetter” entpuppt sich dabei immer wieder als kleiner Schatz. Es ist wirklich schön zu beobachten, dass es die heutigen Kinder noch nicht ganz verlernt haben, ganz echt und auch kindlich zu spielen. Ich …

Wörtersalat #2

Ein Update zur Sprachentwicklung, mal wieder, um es für mich zu dokumentieren. Passend zum Wetter: “rei” = rein Passend zum 80. Geburtstag von Pucks Ur-Oma, auf dem wir am Wochenende in Frankfurt waren: “amaaa” = Oma Passend zum neuen Hund von Pucks Opa: “Wau, wau” = Hund Passend zum Lieblingsspielzeug des Wochenendes (Gehört dem Onkel …

Wörtersalat

Letzte Woche war ich mit dem Puck auf einem 1. Geburtstag eines kleinen Freundes. Viele der anderen Gäste kennen der Puck und ich aus dem Geburtsvorbereitungskurs beziehungsweise aus dem Rückbildungskurs. Die Kinder sind alle in etwa gleich alt, einige ein wenig jünger, einige ein wenig älter. Es war wirklich ein total nettes Fest. Ich wurde …

Was für eine Woche…

Hinter mir liegt eine wirklich anstrengende Woche auf die ich mit Stolz und Bauchweh zurückblicke. Aber alles der Reihe nach… Montag, 9.11. Elternsprechtag Nummer 1. Ich verbringe ca. 10 Stunden am Stück in der Schule (8.00 – 18.00 Uhr). Der Puck ist erst ganz normal bei seiner heißbeliebten Tagesmama/-oma untergebracht und wird dort dann von …

DIY-Mom…so ein bisschen…fast

Die Zeit der Traditionen beginnt. Darauf habe ich mich wirklich schon während meiner Schwangerschaft gefreut. Darauf, mit und für meinen Sohn ein Leben voller Erinnerungen und schöner Familientraditionen aufzubauen. Der klassische Laternenumzug zu Sankt Martin gehört natürlich dazu. Noch heute erinnere ich mich gern an meine Umzüge zurück. In unserem Dorf. Mit meinen Geschwistern. Begleitet …

Ist das Kunst oder kann das weg?

Da ich ja, wie bereits des Öfteren erwähnt, in Vollzeit arbeite, war es für meine Schule kein leichtes Unterfangen all diese Stunden auch sinnvoll unterzubringen. Darum muss darf ich auch gleich 2 AGs anbieten, um mein Stundenkontingent zu erfüllen. Ich biete also zum einen eine Schülerzeitung an (darauf hatte ich auch wirklich Lust) und eine …