Der richtige Zeitpunkt?

Ich erwähnte ja bereits vor ein paar Tagen, dass mein Mann und ich uns langsam aber sicher an Kind Nr. 2 wagen wollen. Nun muss ich aber einräumend gestehen, dass ich mich mit konkreten und festen Entscheidungen äußerst schwer tue. Waage eben. Also ich jetzt. Ich möchte ein weiteres Kind. Trotz meines eher traumatischen Geburtserlebnisses, …

Und was kochst du so?

Heute war wieder ein Treffen mit meinen Mädels aus dem Geburtsvorbereitungskurs. Das schaffen wir so alle 1-2 Monate, mit meinen Lieblingsmamas sogar öfter. Mittlerweile sind ja alle Kinder so zwischen 12 und 14 Monate und es ist so spannend und schön, dieses Jahr gemeinsam erlebt zu haben. Natürlich tauschen wir uns ganz kräftig aus über …

Wörtersalat #2

Ein Update zur Sprachentwicklung, mal wieder, um es für mich zu dokumentieren. Passend zum Wetter: „rei“ = rein Passend zum 80. Geburtstag von Pucks Ur-Oma, auf dem wir am Wochenende in Frankfurt waren: „amaaa“ = Oma Passend zum neuen Hund von Pucks Opa: „Wau, wau“ = Hund Passend zum Lieblingsspielzeug des Wochenendes (Gehört dem Onkel …

Von Fairness, Aufruhr und AHA-Momenten…

In den letzten Tagen war es etwas stiller hier. Waren aufregende Tage. Mein Spagat zwischen Familienernährerin/-managerin und Mutter mit Herz und Seele war in den letzten 3 Wochen sehr schwierig. Da ich die einzige Vollzeitlehrkraft an unserer kleinen Grundschule bin, bleibt viel Arbeit an mir hängen. Die Devise: „Sowas machen immer die Vollzeitlehrkräfte, die sind …

Wörtersalat

Letzte Woche war ich mit dem Puck auf einem 1. Geburtstag eines kleinen Freundes. Viele der anderen Gäste kennen der Puck und ich aus dem Geburtsvorbereitungskurs beziehungsweise aus dem Rückbildungskurs. Die Kinder sind alle in etwa gleich alt, einige ein wenig jünger, einige ein wenig älter. Es war wirklich ein total nettes Fest. Ich wurde …

Was für eine Woche…

Hinter mir liegt eine wirklich anstrengende Woche auf die ich mit Stolz und Bauchweh zurückblicke. Aber alles der Reihe nach… Montag, 9.11. Elternsprechtag Nummer 1. Ich verbringe ca. 10 Stunden am Stück in der Schule (8.00 – 18.00 Uhr). Der Puck ist erst ganz normal bei seiner heißbeliebten Tagesmama/-oma untergebracht und wird dort dann von …

Gute Nacht, kleiner Puck…

Ich erwähnte ja bereits hier und da, dass das mit dem Schlaf vom Puck so eine Sache ist. Vor allem, was das häufige Wachwerden betrifft. Aber auch beim Einschlafen braucht er immer viel Hilfe, da er sich sehr schwer tut, abzuschalten. In der Regel schläft er (auch mittags) an mich gekuschelt auf meinem Arm ein. Das …