Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…

So. Der erste Advent also. Geht es nur mir so, oder ist es dieses Jahr doch irgendwie schwerer in Weihnachtsstimmung zu kommen? Bei uns stürmt es. Und regnet. Bei so 12 Grad. Nicht sehr weihnachtlich-winterlich. Und gerade ist auch alles so hektisch. Das gehört zwar in die Weihnachtszeit, aber im Moment ist es doch so viel, dass es meine festliche Stimmung bremst.

Und dabei ist es mir, seit der Puck da ist, umso wichtiger, Weihnachten und all die anderen schönen Dinge des Lebens wieder richtig intensiv wahrzunehmen. Ich habe schon immer großen Wert darauf gelegt, zumal ich in solchen Dingen sehr sensibel bin, aber seit ich Mama bin eben noch mehr. Darum also “Projekt Weihnachtsstimmung”!

In der Schule war ich den ganzen Samstagvormittag mit Dekorieren beschäftigt. Ich bin Dekorationsbeauftragte. Deshalb. Mein Resultat hat mich zufriedengestellt und ich bin gespannt auf die Gesichter der Kinder, wenn sie all die Lichter und vor allem den großen Adventskranz im Eingang an der Decke sehen.

Heute waren wir dann auf dem Weihnachtsmarkt in meinem Heimatdorf. Ich gehe da hin, seit wir dort wohnen (damals war ich 11 oder 12). Wir waren schon letztes Jahr mit dem Puck dort, da war er gerade 9 Wochen. Eingemummelt unter meiner Jacke in der Trage. Dieses Mal lief er umher, saß in seinem Wagen oder turnte auf meinem, Papas, Omas oder Opas Arm. Er bekam eine Waffel, die er voll Wonne verspeise und dann wohnten wir dem Konzert von Pucks Oma bei. Sie spielt in einem Flötenchor. Der Kleine liebt Musik. Das stellen wir immer mehr fest. Und so saß er völlig fasziniert auf meinem Schoß und lauschte den Tönen und den singenden Menschen. Draußen spielte dann noch ein Posaunenchor und ich hat meine Mühe meinen Puck im Zaum zu halten, denn er rannte immer wieder quietschend vor Freude zwischen die Bläser. Nun ja.

IMG_2025

Wieder zu Hause bei meinen Eltern wurde die erste Kerze angezündet und noch gemütlich bei Kaminfeuer gesessen, bevor wir mit einem hundemüden Kind nach Hause fuhren. So ein bisschen Stimmung kam dann doch auf. Ich bin also auf dem richtigen Weg.

IMG_2026

Natürlich brennt auch jetzt zum Schreiben eine Kerze.

Schlagwörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.