Zwischen den Jahren…

Das waren wieder ein paar Tage. So schön, überraschend und anstrengend wie sie das Leben eben so schreibt.

Nach den Feiertagen, sollten eigentlich ein paar entspannte Ferientage folgen. Gestern hatten wir erstmal einen durchaus gemütlichen Tag. Mit Spaziergang und leckerem Mittagessen (Hefeklöße). Nachmittags kam uns dann mein ältester Freund besuchen. Mein Lieblingsralph. Nachdem der Puck dann im Bett war, fuhren wir etwas Essen, während mein Mann auf den Kleinen aufpasste. Seit der Sohnemann abends auch mal den Papa akzeptiert, kann ich es auch mal wagen, mich abends mit jemandem zum Essen zu verabreden. Passiert noch nicht oft, aber ist ein tolles Gefühl, wenn es denn mal klappt. Obwohl ich bei Trennungen vom Kleinen immer noch leichte Startschwierigkeiten habe. Zugegeben. Hüstel.

Wir waren in einer Sushi-Bar. Ich LIEBE Sushi. Nachdem wir auf der Karte etwas von einem “Vorspeisenteller” lasen, wurde dieser (inkl. einer Miso-Suppe) sofort bestellt. Vorspeisenteller klang eigentlich mehr nach Italiener oder Grieche. Aber wir waren sehr neugierig. Es wurde unter anderem bestes Gemüse angepriesen. Als wir dann die “Vorspeisenschüssel” bekamen, ergab die Sache dann doch wieder einen Sinn:

IMG_2201

Frittiertes Allerlei. Haha. War aber ganz lecker. Wenn man, so wie ich, auf Fett steht.

Es war ein toller Abend mit wundervollen Gesprächen und als ich nach Hause kam, habe ich mich zu meinen zwei Männern gekuschelt. Das war ein schöner Moment.

Heute sind der Puck und ich erstmal wieder auf uns gestellt, da der Papa seinem Vater plus Familie einen Weihnachtsbesuch abstattet. Der Kleine und ich wären natürlich normalerweise gerne mitgekommen, aber wir halten hier die Stellung, da unser allerliebster Kater derzeit in der Tierklinik verweilt. Ich erwähnte ja kurz, dass er ernsthaft krank ist. Er ist eigentlich noch recht jung und auch sonst fit, aber irgendwas stimmt nicht. Er hat Wassereinlagerungen im Bauch. Was es nun genau ist, naja daran wird derzeit geforscht. Aber die superliebe Ärztin versicherte mir heute, dass der Allgemeinzustand meines heißgeliebten Fellmonsters noch so gut sei, dass sich jede Untersuchung lohne und von Einschläfern noch nicht die Rede sein kann. Na hoffentlich.

Der Puck und ich machten dann heute gemütlich Mittagsschlaf und fuhren danach in den nicht weit entfernten Tiergarten. Frische Luft und laufen. Super.

IMG_2205

Und dann gibt’s da auch noch das ein oder andere Tierchen. Großes Glück.

IMG_2202

Und für mich gab es für den Hinweg einen Latte. In meinem neuen To-Go-Becher. TestLAUF, quasi.

Ach ja und dann wäre da noch der Vorsatz fürs neue Jahr. Der Große.

Nachdem wir noch ein zwei Monate abgewartet haben, fällt in diesem Zyklus nun offiziell der Startschuss für den Mini-Puck. Das letzte Mal traf mich alles sehr überraschend. Sich diesmal ganz bewusst darauf einzulassen wird eine neue Erfahrung. Wir wollen’s erstmal ganz ohne Druck angehen. Ein bisschen auf den Körper schauen und dann. Naja, ihr wisst schon. Dann gilt ab jetzt – wie heißt das unter Insidern- Hibbeln!?

Schlagwörter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.