1. Vorsorgeuntersuchung (5+6)

Ich komme gerade von meiner Frauenärztin. Ich war das erste Mal in dieser Praxis, da ich nach meinem Umzug ja nun erstmal neu suchen musste. Diese Dame wurde mir von meiner Lieblingskollegin empfohlen. Und ich kann sagen, dass ich mich wohl gefühlt habe. Eine unglaublich, nette, einfühlsame Frau. Ist ja wichtig sowas.

Nun zu den Fakten. Ich bin jetzt Ende der 6. Schwangerschaftswoche, morgen beginnt die 7. Man hat die Fruchthöhle, den Dottersack und ein kleines Embryo gesehen. Und das Wichtigste: Das Herz schlägt bereits sehr deutlich. War auch für mich leicht zu erkennen. Wahnsinn. Der errechnete Geburtstermin ist erstmal der 25.09.2016. Das ist ein Tag nach dem Geburtstags des Pucks. Ich hoffe natürlich, dass den beiden ein gemeinsamer Geburtstag erspart bleibt. Wird schon.

In zwei Wochen soll ich nochmal wiederkommen. Dann misst die Ärztin ganz genau und setzt das Datum fest. Außerdem wird auch gleich mein Nüchternwert des Blutzuckers getestet. Da mein Nüchternwert nach der Geburt des Puck nicht wieder hundertprozentig so war, wie sich der Diabetologe das gewünscht hat, wird dieser Bereich jetzt eben gleich gut kontrolliert. Schauen wir mal.

Der Termin heute war wichtig. Um es ein wenig besser zu begreifen. Um es realer zu machen. Und doch ist es noch unwirklich. Nun sitze ich schon wieder mit Schwangerschafts-Geschenk-Paketen auf dem Sofa. War das nicht gerade erst? War mir nicht gerade erst schlecht? Hab ich nicht gerade erst zum ersten Mal ein kleines Herzchen schlagen sehen? Oh man.

Auf der Rückfahrt kam mir dann ein Gedanke. Wenn alles gut geht, werde ich zweifache Mutter sein, noch bevor ich 30 werde. Das ist doch irre. Wenn mir das jemand vor ein paar Jahren so gesagt hätte. Hätte ich ihm geglaubt? Eher nicht.

Nun gut. Nun gehe ich mal packen. Der Puck und ich verbringen zwei Tage bei seinen Großeltern. Ein bisschen Landluft um die Nase wehen lassen. Das wird schön.

Euch auch ein wundervolles Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.