5. SSW “Hä, wie, was, wo?”

Ja, alles gut. Bin noch da. Nur ein paar wuselige Tage organisieren müssen. Mein Mann ist wieder viel auf Achse und am Wochenende hatten wir noch eine Reise in das schöne Mecklenburg zum Geburtstag meiner Tante zu absolvieren. Der Puck und ich. War wirklich gut. Also wirklich, wirklich. Haben wir beiden Abenteurer hervorragend gemeistert.

Und dann war da ja noch diese verrückte Sache. Mini-Puck und so. Einfach, zack, bumm. Überfordernd? Jede Sekunde. Wundervoll? Immer.

Meine letzte Schwangerschaft verlief ja etwas holprig. Also zumindest was die Reaktionen und Kommentare angeht. Auch kam ich schwer mit der Sonderrolle als Schwangeren zurecht. Das “rohe Ei” zu sein, war mir Engergiebündel erstmal nix. Es hat lange gedauert, eigentlich bis zum Mutterschutz, bis ich mal ein wenig gelöster auf die Schwangerschaft konzentrierte und sie als außergewöhnlichen Zustand annahm. Im positiven Sinne. Daher gab es in dieser Zeit kein Tagebuch. Kaum Bauchfotos. Außer die paar, die mein Mann bekam, da wir eine Fernehe führten damals.

Diesmal will ich ein wenig mehr festhalten. Denn bereits jetzt stelle ich fest, dass ich auch vergesse. Ich habe es all den Schwangeren und Müttern nicht glauben wollen. Dass man auch nur eine Sekunde dieser Zeit vergessen könnte. Aber doch. So ist es irgendwie.

Hier also #Tagebuch Minipuck – Kapitel 1 (5. SSW)

Gewicht: +/- 66 Kilo (Inkl. ein paar restlicher Babykilos. Nun ja.)

Bauchumfang: Trage ich nach, sobald ich mein Maßband finde.

Körperlichkeiten: latente Übelkeit (bisher gut ertragbar), Unterleibsziehen (stärker als in der letzten Schwangerschaft), meine Oberweite wächst, unreine Haut (seufz)

Emotionalitäten: reizbar (zwar bei berechtigten Dingen, aber in überzogener Stärke), mich berühren Dinge schneller, Angst, dass was passieren könnte und ansonsten beschreibt es das hier nach wie vor ganz gut

Bauchbild (Gehört dazu. Mal schauen, ob ich durchhalte):

IMG_2366

5. SSW

So. Soviel zu den Anfangsdaten. Dann wollen wir mal gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.