10. SSW und 11. SSW (Lichtblicke?)

#Tagebuch Minipuck – Kapitel 6 (10. SSW/11.SSW) Da bin ich einfach mal in der 11. Schwangerschaftswoche. Nächste Woche dann noch und dann sind diese ersten wirklich fordernden 3 Monate geschafft. Wahnsinn. Ich fiebere draufhin. Meine Übelkeit wird besser. Nicht mehr 24 Stunden. Den Vormittag habe ich weitgehend Ruhe. Immerhin. Und heute hatte ich seit langem …

Rauskommen…

Wir sind das zweite Wochenende in Folge unterwegs. Und das ist das Erste, was meiner Stimmung wirklich gut tut. Eigentlich nicht verwunderlich. Ich liebe das Reisen. Ich bin gern mal woanders, komme gern raus. Dem Puck geht es scheinbar genauso. Während der Elternzeit haben wir die Zeit genutzt. Waren auf Achse. Haben Freunde und Verwandte …

Im Zeitraffer…

Meine Tagen enden nach wie vor oft gemeinsam mit dem Puck. Um 19.30 Uhr. Wenn ich doch mit viel Disziplin länger durchhalte, wartet ein riesiger Berg Arbeit auf mich. Vieles bleibt liegen. Ich sehne mich nach ein paar ruhigen, klaren und nicht von Übelkeit begleiteten Minuten, in denen ich meinem heißgeliebten Schreiben nachgehen kann. Ich …

Party mit Kind

Grüße aus Bayern. Wir haben uns aufgemacht. In den Süden. Zu der Hochzeit zwei unserer besten Freunde. Bisher lief alles sehr gemütlich. Muss auch. Denn ich darf es ja noch nicht übertreiben. Wir reisten gestern an. 4 Stunden Fahrt, bewusst abends/nachts, die der Puck nahezu gänzlich verschlief. Der Tag startete heute nach einer kurzen Nacht …

9. SSW (Alles ok?)

#Tagebuch Minipuck – Kapitel 5 (9. SSW)   Die Schwangerschaftswoche ist eigentlich schon fast wieder geschafft, aber ich bin bisher nicht zu diesem Post gekommen. Wie ich ja berichtete, wurde ich auf die Couch geschickt. „Schonen“ heißt das wage Wort. Nun gut. Also schone ich. Bis 14.00 Uhr zumindest. Ab dann hab ich meinen Puck. …

Viel zu schnell…

Es waren ja schon ohnehin schon turbulente Tage. Und dann war da noch der Sonntag. Für viele auch als Valentinstag bekannt. Für mich war es leider der Tag, an dem ich mich von meinem geliebten Stubentiger verabschieden musste. Er war ja bereits seit Weihnachten krank. Einfach so. Aus heiterem Himmel. Man fand und findet keine …

Auszeit

Da sitze ich nun. Viertel vor neun. Auf dem Sofa. An einem Dienstag. Stelle fest, dass man um diese Zeit auf keinen Fall den Fernseher anmachen sollte. Neeeeee. Ich bin krankgeschrieben. Die ganze Woche. Am Freitag bekam ich nämlich leichte, also wirklich ganz leichte Blutungen. Da ich wusste, dass ich Montag einen Termin bei der …

12 von 12 im Februar

Dran gedacht. Wenn auch mit Verspätung aufgeschrieben. Der Tag startete erstmal mit Scheibe kratzen. Eine Tätigkeit, die ich aus tiefstem Herzen verabscheue. Aber ich denk auch nie dran diese Schutzfolie drauf zu spannen. Ja, so bin ich. Mal wieder ein Freundebuch. Diese Woche durfte ich mich in 10 dieser Exemplare eintragen. In diesem Fall musste ich …

Nein, muss ich nicht.

„Der Kleine muss essen, was auf den Tisch kommt.“ „So langsam muss der Kleine doch mal in seinem Bett schlafen.“ „Du kannst doch nicht immer gleich hinrennen, wenn er weint.“ „Du musst den Kleinen mal abhärten. Er hat ja vor allem Angst.“ „Du musst aufpassen, dass du nicht eine von diesen Gluckenmüttern wirst.“ „Du musst lockerer …

Helau und/oder Alaaf

Trotz momentaner Verfassung habe ich den Rosenmontag in der Schule über die Bühne gebracht. Es war zwar laut und wuselig, aber eigentlich eine willkommene Ablenkung. Ich selbst bin gar nicht so der Karnevalsnarr, aber als Kind in der Schule fand ich das toll. Schmücken, Leckeres knabbern und verkleidet sein. Darum gönn ich es meinen Kiddies …