Hast du Töne #4

Hab ich euch eigentlich schon mal von meinem Lieblingslied erzählt? Dem Lied, das ich niemals über habe? Das mich seit so vielen Jahren begleitet? Mich noch immer berührt? Meine Melodie? Nein? Dann wär’s mal Zeit.

Das werte Stück stammt von der Sängerin Tracy Chapman, die ich seit jeher ganz furchtbar wundervoll finde. Als Kind habe ich aber, ehrlich gesagt, immer gedacht, die Stimme stamme von einem Mann. Was nun keinesfalls meiner Bewunderung für diese sanfte und ausdrucksstarke Stimme einen Abbruch getan hätte. Meine Eltern besaßen ein paar Platten dieser Künstlerin und daher begleitet sie mich wirklich seit Kindertagen. Sie hat so viele tolle Songs geschrieben, aber mein absoluter Favorit ist seit jeher “Fast Car”. Diese einfache Melodie, dieser starke Text. Gesungen von dieser Frau, der man jede Zeile glaubt. Hach.

Als ich meinen Mann kennenlernte, stellten wir schnell fest, dass wir beide viel mit dieser Sängerin verbanden. Auch er hatte sie in seiner Kindheit oft gehört und ich war völlig von den Socken endlich einen Mitstreiter gefunden zu haben. Denn, um’s mal so zu sagen, im Teenageralter der frühen 2000er gehörte mein Musikgeschmack nicht in die Kategorie “cool”. Heute entdecke ich bei den Jugendlichen eine deutlich größere Vielfalt. Gute Entwicklung.

So, für jeden, der es auch gern mal wieder hört (oder vielleicht gar nicht weiß, von welchem Lied ich hier schwärme), habe ich eine ganz und gar bezaubernde Live-Version. Vielleicht kommt ja auch für mich einmal der Tag, an dem ich diese Frau live singen hören darf. Ist so ein heimlicher, aber großer Traum.

Viel Spaß beim Lauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.