Umzug mit Kind

Morgen ist es soweit. Unser Umzug. Zwei Gedanken dazu: “OMG! HILFE! WTF!” und “ENDLICH!” Mir geht der Popo auf Grundeis, wenn ich an den morgigen Tag denke und doch habe ich ihn über Wochen herbeigesehnt.

Derzeit bewohnen wir 130 qm. Große Loft-Atmosphäre. Erstbezug. Alles auf modern und schick gemacht. Sogar mit Terrasse und kleinem Gärtchen. So weit, so gut. In meinem Fall merkte ich aber schnell “so weit, so naja”. Riesige Räume sind doch nicht so mein Fall. Die zwei Stockwerke nerven mich. Hier und da wurde bautechnisch gepfuscht. Die Gegend selbst ist nur halb so schön wie sie aussieht. Wir bezahlen in der Miete eine Gartenpflege mit, die faktisch kaum erfolgt. Große Fenster machen viel Licht, bieten aber viel Schaufläche für neugierige Passanten. Die wenigen Kindergärten hier sind nicht sehr einladend. Es gibt einen Discounter und eine Drogerie. Kein Café, kein Restaurant, kein Leben. Wir wohnen in einer dieser neu angelegten Siedlungen am Stadtrand, bei denen man zwar tausend hippe Wohnungen und Häuschen designt und dann irgendwie die notwendige Infrastruktur vergisst. Nicht dran denkt, dass Leute hier dann auch leben wollen, nicht nur wohnen.

Nun gut, ich fühlte mich von Woche zu Woche unwohler. Vereinsamte hier regelrecht. ICH. Dabei brauche ich Geselligkeit wie die Luft zum Atmen. Gleichzeitig bauten sich unsere sozialen Kontakte in einem ganz anderen und deutlich zentraleren Stadtteil auf. Unsere Tagesomi ist dort. Meine Mamafreundinnen, meine allerbeste Lieblingskollegin, eine weitere sehr lieb gewonnene Kollegin. Uns wurde schnell klar. Wir müssen dorthin. Dieser Teil der Stadt ist für Kinder gemacht. Tausende Spielplätze, Schulen zur Auswahl, Kindergärten für jeden Geschmack, Kindercafes, Secondhand-Läden, niedliche Boutiquen. Ja, ich stehe auf sowas.

Obwohl das Finden einer Wohnung, die mehr als 2 Zimmer hat, hier eigentlich an ein Wunder gleicht (weil, wer dort einmal wohnt, bleibt), hatten wir Glück. Nach nur vier Monaten Suche unterschrieben wir den Mietvertrag für eine 4-Zimmer, kernsanierte Altbauwohnung mit Balkon.

Am Anfang habe ich dennoch gehadert. Ich bin ein Stadtmensch, bin aber den Großteil meiner Kindheit in kleinsten Kuhdörfern groß geworden und fand das bis zum Jugendalter absolut toll. Ich hatte tatsächlich Bedenken, wie das Aufwachsen in einer Stadt für ein Kind so ist. Härter? Illusionslos? Ich habe ja kaum Vergleichswerte. Mittlerweile bin ich die Zweifel (fast) wieder los. Waren auch so ein wenig die Hormone. Die Gegend ist toll. Jawohl. Großer See. Stadtparks. Zoo. Wald. Alles nicht weit weg. Und dennoch das Leben vor der Tür. Dem Puck wird’s sicher gefallen. Zumal er doch ein wenig nach mir kommt in diesen Punkten. Er braucht Action. Und dann eben ab und zu Ruheoasen.

Nun sitze ich hier. In meinem Umzugschaos. Umringt von einer Festung aus Kisten und Regalen. Wer mich kennt, musste lachen, als er vom Vorhaben erfuhr. Sagen wir mal, ich bin schon etwas öfter umgezogen. Immer auf der Suche. Wir reden hier locker vom zweistelligen Bereich. Aber jetzt, jetzt will ich ein Zuhause finden. Für uns. Möchte dem Puck ein wenig Wurzeln geben. Vielleicht hab ich mich deshalb auch ein wenig unter Druck gesetzt und gezweifelt.

Ich bin gespannt, wie der Tag laufen wird. Ich habe einen Ratgeber überflogen zu “Umzug mit Kind”. Tausend tolle Tipps wie ein Kind unter diesem Umzugsstress nicht so leiden muss. War spannend. Nicht. Der Puck macht das schon. Da ich ja eh nicht wirklich was schleppen darf morgen, werde ich mich um ihn kümmern. Aber wie ich ihn kenne, wird er das Ganze mit größter Neugier verfolgen und einen Heidenspaß an dem Chaos haben. Viele Leute und Gewusel. Das schaut er sich gern an. Solange Mama in der Nähe ist. Natürlich.

Falls jemand doch noch ganz wertvolle Tipps hat. Immer her damit. Darauf geb ich doch mehr als auf einen Umzugsratgeber (der Post, glaub ich). Ansonsten bekommt ihr morgen sicherlich ein paar Einblicke. Denn passenderweise ist morgen der 12.

In diesem Sinne. Pack ma’s.

IMG_2639

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.