22. SSW (“Spoileralarm”)

#Tagebuch Minipuck – Kapitel 16 (22. SSW)

Der Titel deutet es an. Unser Mini-Puck hat ein Geschlecht. Ich hatte zu Beginn nicht direkt geplant, es im Laufe der Schwangerschaft zu erfahren, aber es hat sich in diesem Falle ergeben. Ziemlich eindeutig sogar. Wer sich erst zur Geburt überraschen lassen möchte, der hört beim Bauchbild auf. Alle anderen scrollen noch ein wenig weiter. Hihi.

Das Geschlecht erfuhr ich im Übrigen bei der routinemäßigen Vorsorgeuntersuchung. Schön, das kleine Menschlein mal wieder zu sehen. Es war, wie auch sonst, sehr aktiv. Hat sich am Kopf gekratzt, gewunken, Pirouetten gedreht. Ansonsten alles tippitoppi. Die Organe sind prima entwickelt. Größe und Gewicht sind bisher quasi passgenau vorangeschritten. Etwas zarter als der Puck. Also deutlich. Der kleine Riese war da immer so zwei bis drei Wochen voraus.

Die Plazenta liegt bisher sehr tief. Meine Ärztin ist aber zuversichtlich, dass sie in den nächsten Wochen noch wandert. Wenn der Bauch erstmal wirklich anfängt zu sprießen, wird sich schon alles nach oben schieben.

Meine vermehrte Wehentätigkeit und den Druck auf meinen Beckenboden hat sie allerdings sehr ernst genommen und mich gleich ans TG (also ohne C) geschickt. Gott sei Dank sind das wirklich nur unregelmäßige Übungswehen, die, so hat die Untersuchung gezeigt, auch keinen Einfluss auf den Gebärmutterhals und den Muttermund. Steht und fest verschlossen. Alles in Ordnung. Ich muss allerdings Magnesium nehmen. Leider. Ich bin ein absoluter Schussel, wenn’s um Medikamente geht. Vergesse ich sehr gern. Nun gut. Muss ich mich mal etwas zusammenreißen.

Bei der nächsten Vorsorge findet dann das erweiterte Screening und (ganz furchtbarerweise) auch dieser Zuckertest. Folter. Aber da ich das letzte mal Gestationsdiabetes hatte, ist das schon richtig so. Heimlich und leise habe ich in den letzten Tagen schon hier und da mal nach dem Essen gemessen. Naja, sprechen wir nicht drüber. Ich denke, ich ahne worauf es hinausläuft.

Diesen Freitag besucht mich dann meine Hebamme zum ersten Mal. Uns verbindet mittlerweile eine Freundschaft. Ich freue mich also sehr auf den Termin. Und bin natürlich gespannt. Diese Untersuchungen laufen ja doch deutlich anders ab, als jene beim Arzt.

 

Gewicht

71,5 Kilo –> also + 5,5 Kilo.

Bauchumfang

Wächst. Weiter und weiter.

Körperlichkeiten

Übungswehen sind seit Magnesiumeinnahme weniger. Etwas atemknapp bin ich. Schnauf.

Emotionalitäten

Gefühlsbetonter. Alter Hut, mittlerweile.

Das Foto

IMG_2976

SPOILER – Ganz ohne Worte

IMG_2977

?

IMG_2978

!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.