O-Ton #1

Der Puck quasselt gefühlt mit jedem Tag mehr und mehr und sein Wortschatz explodiert. Um nicht zu vergessen, notiere ich meine derzeitigen Highlights. Achtung, es nervt sie jetzt eine verliebte Mama.

 

Der Puck beobachtet die drei kleinen Küken in der Hühnerschar bei seinen Großeltern.

“Sssau mal, Küke”

“Ja, Schatz, drei kleine Küken.”

Der dazugehörige Hahn kommt hinzu.

“Uiiiiiiii, groooooße Küken!”


Wir sind essen. Im schicken Restaurant. Mit dem (sozusagen) Patenonkel. Endlich kommt das Essen an den Tisch.

Patenonkel leise schmunzelnd: “Juhu, endlich Futter.”

Der Puck brüllt durch den gesamten Raum: “Jaaaaaaaa! Fuuuuuuuuutter!”


Der Puck sitzt in seinem Fahrradsitz und wir fahren an einem Baustellenfahrzeug vorbei.

“Boaaaaaaah, haifa (=High Five), ein Lastaaaaaaa.”


 

An dieser Stelle sei gesagt, der Puck kann High Five und Frauen zuzwinkern. Coolnessfaktor kaum noch messbar.

froehlich-avatar

Ich bin verliebt. Sagte ich schon, ne?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.