12 von 12 im Dezember

Ein letztes Mal im Jahre 2016 heißt es 12 von 12. Und da ich seit vielen Tagen an einem Artikel sitze, der einfach nicht fertig werden will, bin ich froh um etwas Blogroutine. Das hier wird flutschen. Denn man los.

img_4815

Der Tag startet mit meinem Adventskalender. Meiner ist vom Möbelschweden. Und so wie jedes Jahr glaube ich kleines Naivchen wirklich ein bisschen, dass ich mal ein nenneswerten Gutschein gewinne. Ich bin ein Marketingopfer.

img_4816

Dann gibts Kaffee. Immer in der abgeschwächten Form. Viel Milch, weniger Kaffee.

img_4817

Nachdem ich beide Kinder gewickelt und angezogen habe und auch selbst etwas halbwegs Vertretbares trage, gibt es Frühstück. Früchte mit Joghurt.

img_4818

Im Anschluss durfte ich beide Kinder nochmal wickeln und dann gehts raus zur Morgentour. Mit kleinem Einkaufsabstecher. Da entdecke ich diese Weltneuheit. Schokolade zum Mitnehmen. Die man auch unterwegs essen kann. Aus einem Plastikbecher. Mein Leben hat wieder einen Sinn.

*ironieoff*

img_4819

Wir bummeln noch ein wenig durch das Viertel. Zu Hause gibt es dann Mittag. Nudeln mit Spinat. Und anschließend Mittagsschlaf.

img_4825

Beide Kinder schlafen und ich habe eine Stunde Zeit, um den Haushalt zu erledigen, Rechnungen zu bezahlen, ein paar To-Dos abzuhaken und den anschließenden Ausflug zum Frauenarzt vorzubereiten.

img_4833

Alle Ausflügler sind wach und angezogen und ich komme pünktlich los. Fühle mich wie Supermom.

img_4834

#wazifubo

Ich muss zur Nachsorge. Aufgrund der vielen kranken Familienmitglieder und dem Komplettausfall unserer Tagesmutter war ich da etwas nachlässiger. Und nun musste ich doch mit 2 Kindern. Es ist alles fein. Zum Glück. Also bei mir. “Für zwei solche Brummer ist ihr Beckenboden ja fantastisch.” Nehme ich mal so.

img_4837

Wieder zu Hause wird fleißig gespielt. Die einen greifen so vor sich hin…

img_4840

… die anderen puzzlen…

img_4852

…und die Mama genießt nach diesem gewuppten Ausflug eine kleine Tasse Kaffee.

img_4856

Nach dem Abendbrot wird noch ne Runde gekuschelt und Sandmann geschaut. Mittlerweile schläft der Große und das Finchen genießt ein bisschen Exklusivzeit.

Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Tag.

Mehr bebilderte Tageseinblicke gibt es bei draußennurkännchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.