Oh Elternabend, du Kleinod des Schulwahnsinn

Elternabende können neuerdings in meinem Leben gleich zweierlei Bedeutung haben. Die einen beschreiben eine späte Tageszeit, zu der mein Mann und ich erschöpft vom Tag auf dem Sofa liegen, eine Flasche alkoholfreies Bier in der Hand und ein wenig mehr oder minder romantische Elternzweisamkeit genießen. Die anderen Elternabende entsprechen ihrer klassischen Bedeutung und sind eine …

Mit Kind ins Referendariat – Frau U. hat es gewagt (Interview)

“Frau U.” hat es gewagt. Das Abenteuer Referendariat. Während mir das damals allein schon Herausforderung genug war, hat die junge Lehrerin diese wahrlich anstrengende Zeit mit einem zu Beginn 7 Monate alten Baby gemeistert und gegen Ende der Ausbildung war sie sogar wieder schwanger. Wie sie dieses Turbojahr (in Sachsen gab es zu dieser Zeit …

Über Freiraum und Augenhöhe

Auf dem Spielplatz. Ich sitze in der Sonne und beobachte meinen Sohn, der seit einer kleinen Ewigkeit allein im Sandkasten spielt. Er gräbt, schaufelt und klopft. Ein Förmchen nach dem anderen entsteht und weil ihm seine meinem Empfinden nach gigantische Auswahl nicht ausreicht, zieht er kurzerhand seinen Stiefel aus und beginnt ihn bedächtig mit Sand …

Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt…

Habe ich nicht gestern groß verkündet, dass Viertklässler sich mit meiner Schwangerschaft intensiver und schon etwas erwachsener auseinandersetzen, während bei den Erstklässlern noch alles ganz romantisch verklärt ist? Tja. Heute habe ich meine erste und zweite Klasse eingeweiht und erwartete Reaktionen wie “Oh, ein Babyyy.” Sowas eben. Stattdessen fragen mich diese kleinen Überraschungspakete, warum ich …